Neue Kreuzbandriss-Therapie

Wie wird ein Kreuzbandriss konservativ behandelt?

Nicht jeder Kreuzbandriss muss und sollte operiert werden. Eine Operation ist immer mit einem Risiko verbunden. Ob Sie sich für oder gegen eine OP entscheiden hängt von Ihren persönlichen Faktoren ab:

  • Möchten Sie Risiko- oder Kontaktsportarten betreiben?
  • Haben Sie neben dem Kreuzbandriss Begleitverletzungen im Knie?
  • Haben Sie eine Chance auf Spontanheilung des Kreuzbandes? Dazu müssen mindestens 75% des Bandes noch intakt sein.

Egal ob Sie sich für oder gegen eine Operation entscheiden, ist es wichtig wie Sie Ihren Kreuzbandriss therapieren. Mit neurotrim erhalten Sie den bestmöglichen Schutz vor weiteren Verletzungen. Fitter als vor der Verletzung - das ist unser Ziel!

Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie an unter 089 250 078 270.

Testimonial


„Nach meinem Kreuzbandriss im Mai 2015 habe ich mich aus beruflichen Gründen gegen eine OP und für das neurotrim Training entschieden. Heute kann ich sagen, dass ich deutlich fitter bin als vor meiner Verletzung und keine Einschränkungen beim Tennis, Skifahren oder im Alltag habe. Auch die ärztlichen Nachuntersuchungen haben dieses Ergebnis bestätigt.“

Ein Kunde, Regionalliga Tennis

(50)

Lassen Sie sich jetzt beraten und rufen Sie uns an!

Worauf muss ich bei der Therapie achten?


Das Kreuzband stabilisiert Ihr Kniegelenk bei jeder Bewegung. Aber auch unsere Muskulatur spielt dabei eine wichtige Rolle. Entscheidend ist nicht nur wie kräftig unsere Muskeln sind, sondern wie schnell und präzise diese Ihr Gelenk stabilisieren.

In der Therapie wird häufig Krafttraining eingesetzt, welches dringend durch Koordinationstraining und ein sogenanntes propriozeptives Training ergänz werden muss. Dabei ist es wichtig, dass Gehirn und Nervensystem unsere Position präzise wahrnehmen und unsere Muskulatur das Gelenk schnellstmöglich stabilisieren.

Was empfehlen Sie mir?


Gehen Sie immer auf die Suche nach der Ursache ihrer Verletzung. Ein Kreuzbandriss kann auch die Folge von Instabilität in Sprunggelenk, Hüfte oder Rücken sein. Bitten Sie Ihren Physiotherapeuten darum mit Ihnen auch außerhalb des Knies nach Problembereichen zu suchen.

Auch wir helfen Ihnen hier natürlich gerne. Mit unserer neurotrim Diagnostik bieten wir zur Zeit das beste Messsystem für Ihre Neurofitness. Sie profitieren von objektiven Ergebnissen und sind über mögliche Ursachen für Verletzungen in der Zukunft bestens informiert.

Testimonial


„Nach meinem Kreuzbandriss im November 2016 hat mein Orthopäde zu einer OP geraten. Wir haben uns für eine konservative Behandlung mit neurotrim entschieden. Bei einer Nachuntersuchung Ende Januar 2017 konnte der Orthopäde keinen Unterschiede zwischen beiden Knien feststellen. Ich bin Fussballtorwart und konnte die gesamte Saison 2017/18 ohne Beschwerden spielen.“

Dominik Poddig

(15)

Rufen Sie jetzt an und wir beraten Sie gerne!